Über mich

Schräg?

mama leben mit kind liebe

Mein Leben und ich, wir sind quasi so etwas wie Verbündete: Manchmal stark, manchmal schwach und oft ein bisschen schräg.
Warum schräg?
Erstens: Ich spreche mit Wolken.
Ach du große Güte!, könnte man jetzt denken, aber meine Briefe an die liebe Wolke helfen mir, meinen Verbündeten – mein Leben – ein bisschen besser zu verstehen.
Zweitens: In meinem Alltag als alleinerziehende Mama einer etwas „anderen“ Vierjährigen, als erfolglose Autorin und Designerin, die sich durch ihren chaotischen Alltagswahnsinn schlägt, passieren ab und zu die merkwürdigsten Dinge.

Wo bin ich jetzt hier gelandet?

Susanne

Übrigens heiße ich Susanne. Und so einen „Über mich“-Text zu schreiben, das finde ich gar nicht so einfach. Was schreibt man über sich, was lässt man besser unter den Tisch fallen?

Irgendwann habe ich mal von einer großartigen  Schriftstellerkarriere geträumt. Weil das Schreiben das einzige ist, das ich ganz gut kann. Im Gegensatz zu Backen, Kochen und Basteln.
Aber wie das so mit den Träumen ist…manche gehen in Erfüllung, manche eben nicht, da hilft es auch nicht weiter, dass ich mal Germanistik studiert habe, da hilft vielleicht nur weiter hoffen. 😉

Worüber ich mich allerdings freue ist der Zuspruch. Von euch, die ihr die „Wolke“ gefunden und gelesen habt. Das tut mir so wahnsinnig gut, ich kann’s euch gar nicht sagen! Denn wenn der Lebensverbündete schräg und kurios und ein bisschen abgefahren ist, dann ist es manchmal gar nicht so einfach. Aber wisst ihr was? Ich nehm’s mit Humor! Vielleicht nicht immer, aber egal was mir und meiner Tochter so passiert (und noch passieren mag), mit einem Lächeln lebt es sich einfacher. Könnt ihr ja mal ausprobieren, wenn ihr wollt. 😉

Viel Spaß also mit meiner „lieben Wolke“, mit meinem schrägen Leben, das ich euch hier zum Besten gebe und alles Liebe!

Susanne


Abonniere doch die Wolke, dann verpasst Du keine unserer Reisen mehr. 😉
Melde Dich einfach mit Deiner E-Mailadresse hier an und die Wolke sendet Dir Post, wenn es etwas Neues gibt.
☁  Wolke abonnieren.

Sind wir eigentlich schon Freunde?

Facebook Hallo liebe Wolke