Lerngeschichten, Wilma Wochenwurm & ihre Freunde

Farben mischen mit Mats Malwurm (Lerngeschichte & Printable)

Farben-mischen-mit-Mats-Malwurm_Lerngeschichte_Hallo-liebe-Wolke_Arbeitsblatt_Kita_Vorschule_Grundschule_Kindergarten_Freebie_kostenlos

Mats, dem Malwurm, ist heute ein kleines Missgeschick passiert. Mats malt für sein Leben gern. Am liebsten eine grüne Wiese mit roten Blumen, einen blauen Himmel mit einer gelben Sonne und weißen Wolken, und oft malt er noch ein schönes, buntes Schloss. Dann träumt er davon, dass er eines Tages darin Leben wird und ein Wurmprinz mit einer goldenen Krone ist. Ist das nicht lustig?

Heute aber, ja heute ist ihm etwas nicht ganz so Lustiges passiert. Das dachte er jedenfalls, als er, aus Versehen, gegen seine vielen Farbeimer stieß, die er zum Malen braucht. Und auf einmal klecksten lauter bunte Farben in der Gegend herum und alles war besprenkelt. Das tat Mats sehr leid, denn er wollte ja nicht so eine Unordnung anrichten. Aber gerade als er einen Lappen und einen Putzeimer geholt hatte, ist ihm etwas aufgefallen.

Seine Farben hatten sich gemischt!

Oh ja, plötzlich war aus zwei Farben eine dritte, neue Farbe entstanden.
„Das muss Zauberei sein!“, staunte Mats und sah sich die Sache genauer an.

Er entdeckte einen roten und einen gelben Klecks. Direkt nebeneinander. Und in der Mitte, da wo beide Farben ineinander geflossen waren, war auf einmal ein strahlendes Orange zu sehen.

„Wie wunderbar!“, sagte Mats. Denn Orange hatte ihm immer schon gefehlt, um seine Blumen vor dem Wurmschloss auszumalen.

Mats staunte nicht schlecht, als er auch noch einen roten und einen blauen Klecks fand, die in der Mitte zu Lila geworden waren.

„Das gibt’s doch gar nicht!“, freute sich Mats, denn Lila konnte er gut für die Fahnen auf seinem Wurmschlossbild verwenden.

War das vielleicht aufregend!

Und weil Mats gerade das Grün für sein Bild ausgegangen war, fragte er sich, ob zwei andere Farben vielleicht Grün ergeben würden.
Und tatsächlich! Mats fand einen gelben und einen blauen Klecks, mitten auf dem Boden. Und was fand er noch?

Genau! Die Farbe Grün!

Und wenn er nun auch noch Grau entdecken würde, wäre das ziemlich gut. Denn manchmal ziehen Regenwolken auf seinem Bild über das Wurmschloss. Und die sind ja grau. Aber Mats wusste bis jetzt nicht, woher er die graue Farbe nehmen sollte.

Mats suchte alle Farbkleckse ab, die sich in seinem Zimmer verteilt hatten. Und als er schon aufgeben wollte, fand er einen weißen und einen schwarzen Farbklecks. Und beide zusammen ergaben die Farbe Grau.

Und seit seinem kleinen Missgeschick wusste Mats, wie er Farben mischen konnte, damit er Grün, Lila, Orange, und Grau bekommen würde. Sicher gab es noch andere Farben, die man mischen kann.

Das musste Mats unbedingt am nächsten Tag ausprobieren. Hilfst du ihm?

 

Download Geschichte inkl. aller Illustrationen (Downloads erfolgen auf eigene Gefahr und berechtigen nur zum ausschließlichen privaten Gebrauch. Es ist zudem nur gestattet, Kopien und Ausdrucke zum ausschließlich privaten Gebrauch herzustellen. Eine darüber hinausgehende Nutzung und Herstellung ist nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung möglich.)

Download Druckvorlage
Magst du den Beitrag teilen?